Der Steinerne Mann

Der Steinerne Mann im Dom zu Verden

Der Steinerne Mann im Dom zu Verden

 

 

So berichtet denn die Saga vom steinernen Manne zu Verden, dass ein Diener der Mutter Kirche darselbst überraschet wurde, wie er versuchte, sich am Kirchenschatze zu vergreifen. Zur Sache befragt leugnete er aufs lästerlichste seine Tat und schwor: “Wenn ich lüge so soll mich der Teufel holen!” Und so fuhr sogleich der Leibhaftige durch die heilig Halle und riss den Sünder mit sich, um seiner Seele habhaft zu werden. Doch die Stärke des Unsäglichen reichte nicht um den Geweihten Ort zu durchbrechen, und so blieb der sündige Körper in den Mauern des Domes stecken und versteinerte. Und so hängt er dort noch immer über dem Kreuzgange.